Schwimmbad verschlingt Millionen

  • 0

Schwimmbad verschlingt Millionen

Das Leichlinger Schwimmbad ist in die Jahre gekommen und es stehen Sanierungskosen in nicht unerheblicher Millionenhöhe an.

Nach unserer Auffassung ist es sinnvoller ein neues Bad zu bauen anstatt aus dem alten ein Millionengrab zu machen. Die UWG favorisiert einen neuen Standort in der Balker Aue oder unmittelbar am Schulzentrum. So wären Sportstätten gebündelt zusammen. Für den Schulschwimmsport gäbe es kurze Wege. Der jetzige Standort könnte zu Gunsten einer Wohnbebauung veräußert werden. Das würde den Neubau finanzierbar machen. Wir überlegen, auch das Freibad in den Umzug mit einzubeziehen.


Suche

Die nächsten Termine

< 2020 >
Oktober
  • Keine Veranstaltungen